Was wir machen

Seit 12 Jahren reisen wir nunmehr nach Südwest Florida und geniessen das warme Klima, den herrlichen Sonnenschein, das allgegenwärtige wunderbare Wasser, sich leicht im Wind wiegende Palmen, freundlichen Menschen … ach, ich könnte so endlos weiter machen.

Seit 12 Jahren beschäftige ich mich auch mit Immobilienkauf/verkauf in Cape Coral und habe über die Jahre viele Informationen zusammengetragen, überprüfen können und gewartet, dass sich der Markt wieder käuferfreundlich verhält.

Vor drei Jahren haben wir dann eines der Filetstücke in Cape Coral zu einem äußerst vernünftigen Preis erworben und seitdem hat sich Südwest Florida und der dortige Immobilienmarkt zu mehr als einem normalen Hobby für mich entwickelt.

Unsere „Property Managerin“ Denise Hudson arbeitet in Ihrem Hauptberuf als Immobilienmaklerin (Realtor) und wir haben Ihre Fachkenntis, Professionalität und ihr Engagement über die Jahre sehr schätzen gelernt. Eine Empfehlung ist in etwa wie eine Bürgschaft und es bedarf eines grossen Vertrauens, mehr als 7000 km von zuhause entfernt eine Stange Geld zu investieren und sich dann auf die Menschen vor Ort verlassen zu müssen.

Ebenso wichtig ist, dass man einen vertrauenswürdigen Menschen an seiner Seite weiss, der mit dem gänzlich unterschiedlichen System in den USA vertraut ist. Der die „Fussangeln“ kennt, die Gefahrenpotentiale und nicht zuletzt auch die Gepflogenheiten vor Ort. Jemand, der Verbindnungen hat zu guten Handwerkerfirmen, Poolservice, Gartenpflege, Reinigungsteams, Steuerberatern, Anwälten – kurz: Jemand der sich ausgezeichnet auskennt, vor Ort ist und einem die Arbeit abnehmen kann.

Hier hilft auch das amerikanische System selbst: In den USA vertreibt jeder Makler (Realtor), bis auf wenige Ausnahmen, jedes Haus oder Grundstück. Das heißt, der geneigte Käufer sucht sich den sympathischen Makler seines Vertrauens und bespricht mit diesem die eigenen Wünsche. Der Makler hat dann Zugriff auf die gesamte Datenbank der gelisteten Immobilen (MLS) und kann durch Eingabe verschiedener und umfassender Parameter interessante Zielobjekte herausfiltern. Hier sei direkt drauf hingewiesen, dass der Verkäufer der Immobilie die Kosten für dieses aufwendige Prozedere trägt und der Käufer sich um Stundenlöhne oder Gebühren überhaupt keine Gedanken machen muss!

Die Immobilien können natürlich vor Ort besichtigt werden. Auch schon zuhause in Deutschland bekommt der Kunde eine Auswahl präsentiert, mit der man sich dann beschäftigen kann und vor Abreise sein eigenen Vorstellungen zu verfeinern und konkretisieren. So bleibt vor Ort genügend Zeit, bereits passende Objekte in Augenschein zu nehmen und gleichzeitig Urlaub zu machen und das Paradies zu geniessen.

Denise Hudson fragte mich dann eines Tages, ob ich nicht Interesse hätte, eine Internetseite in Deutschland aufzubauen und potentiellen Interessenten für erste Fragen und auch meine Erfahrungen als Käufer zur Verfügung zu stellen.

So entstand Waterfront-Immobilien und ich freue mich darauf, Ihnen hier in Deutschland behilflich zu sein und mit Rat und Tat zur Seite zu stehen.

Jens Vortkort